Sie befinden sich hier: Startseite > Prävention > Kurse & Workshops
"Blau im Bauch"
"Blau im Bauch"

Und plötzlich feierst du nicht mehr alleine

Der Alkoholkonsum ist bei Jugendlichen häufig mit einem Probierverhalten in Verbindung zu bringen. Der Wunsch, Hemmungen abzubauen, Probleme zu verdrängen, Neugierde, cool sein, ebenso das Gruppenzugehörigkeitsgefühl und Fehleinschätzungen in Bezug auf die zu vertragende Menge und die Wirkung des Alkohols können zu unreflektiertem Alkoholkonsum führen. Das gezielte Betrinken bis hin zum Kontrollverlust gehört oft zu den ersten Erfahrungen mit Alkohol (Rauschtrinken/Binge-Drinking). Dies geht öfter auch mit den ersten sexuellen Erfahrungen einher. Unter Alkoholeinfluss besteht die Gefahr, dass auf die Verhütung nicht mehr ausreichend und zuverlässig geachtet wird. Es kann zu ungewollten Teenagerschwangerschaften kommen, die von den Mädchen und jungen Frauen manchmal erst spät erkannt oder verdrängt werden.
Besteht eine Schwangerschaft stellt weiterer Alkoholkonsum ein sehr hohes Risiko für die Entwicklung des ungeborenen Kindes dar und kann dieses vielfältig und dauerhaft stören. Eine ungefährliche Menge Alkohol während der Schwangerschaft gibt es nicht. Deshalb lohnt sich eine nähere Auseinandersetzung mit diesem Thema.

Zielgruppe

Angesprochen werden Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 13 bis 21 Jahren im schulischen aber auch außerschulischen Bereich. Zeitaufwand: 90 min pro Gruppe.

Ziel

Ziel des interaktiven Workshops ist es, früh über die Folgen von Alkoholkonsum in der Schwangerschaft und Stillzeit aufzuklären und Einfluss auf die Einstellung zum Alkohol zu nehmen, damit die Bedeutung einer Punktnüchternheit, d. h. in Schwangerschaft und Stillzeit überhaupt keinen Alkohol zu trinken, erkannt wird. Eigenes Konsumverhalten, das Verhalten der jungen Menschen in Gruppen, Enthemmung und ihre Folgen sollen reflektiert werden. Dabei ist es wichtig, nicht nur die Mädchen und jungen Frauen anzusprechen, sondern auch deren soziales Umfeld, das stets einen starken Einfluss auf ihr Verhalten ausübt und ebenfalls an einen verantwortungsvollen Umgang mit diesem Thema herangeführt werden muss. 

Kursinhalte

• Zusammentragen und Erkennen von Gründen, die für einen Alkoholverzicht während der Schwangerschaft und Stillzeit sprechen
• Aufdecken von Stolpersteinen, die möglicherweise dazu führen, dass weiter Alkohol in dieser sensiblen Zeit getrunken wird
• Erarbeitung von Handlungsstrategien, die bei der Umsetzung von Alkoholverzicht helfen können unter Einbeziehung des sozialen Umfeldes, insbesondere dem werdenden Vater und den näheren Freunden
• Informationen über mögliche Schädigungen durch Alkoholkonsum in der Schwangerschaft und Stillzeit

Methodik (abgestimmt nach Alter der Gruppenteilnehmer/innen)

• Kurzer Filmbeitrag mit anschließender Diskussion
• Informationen über mögliche Schädigungen und Verdeutlichung der Auswirkungen durch verschiedene Fallbeispiele, einer Puppe und eines kleinen chemischen Experiments
• Bildung von Argumentationsketten anhand von verschiedenen Fragestellungen
• Diskussion anhand von Spielkarten
• Kleingruppenarbeit/Rollenspiele
• Wissensquiz

Das Thema kann sehr gut im regulären Unterricht eingebunden werden, zum Beispiel im Fach Biologie oder im Rahmen von sexualpädagogischen Veranstaltungen.

"Blau im Bauch" wurde von Wigwam Zero in Kooperation mit der Fachstelle für Suchtprävention im Land Berlin entwickelt.
Nähere Informationen zu dem Medienpaket erhalten Sie unter folgendem Link
​www.wigwamzero.de/blauimbauch

​ 
 

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmer Nr.e-mail
Anja Röhrig
Sachbearbeiterin
08092 823 53908092 823 9539E.89E-Mail-Adresse des Ansprechpartners

Anschrift

Landratsamt Ebersberg
Eichthalstraße 10
85560 Ebersberg